document.documentElement.className = 'js'; Zehn Geheimnisse, um Facebook Fans glücklich zu machen

Facebook Fans sind mehr als nur der generelle Indikator einer Social Media Präsenz. Tatsächlich können sie mit barem Geld aufgewogen werden. Die amerikanische Firma Syncapse etwa beziffert jeden Facebook Fan eines Unternehmens mit etwa 175 Dollar. Dabei werden Beurteilungskriterien wie Markenaffinität und -loyalität und die Tendenz zur Weiterempfehlung (Mundpropaganda) innerhalb und außerhalb von Facebook bewertet.

Das Ergebnis: Facebook Fans gehören zu den sogenannten Superkonsumenten. Sie sind neugierig darauf, neue Produktneuerungen als erste auszuprobieren, diese zu diskutieren und weiterzuempfehlen. So liegt der nachweisliche Produktkonsum von Facebook Fans im Jahr durchschnittlich 100 Dollar über dem anderer Kunden.

Zeit und Kreativität in die Gewinnung und Pflege von Facebook Fans zu investieren, ist also eine unmittelbare Maßnahme zur Umsatzsteigerung.

Facebook Fans

Facebook Fans

Zehn Geheimnisse, um Facebook Fans glücklich zu machen

Die folgenden 10 Tipps vermitteln eine Fülle von Anregungen, wie Facebook Fans so glücklich gemacht werden können, dass sie kommen, bleiben und es auch weitersagen.

1. Anerkennung

Stell sicher, dass sich deine Facebook Fans gesehen fühlen. Das Stichwort heißt hier: Interaktion, Interaktion, Interaktion. Nutze alle von Facebook zur Verfügung gestellten Möglichkeiten, um auf die Anmeldung neuer Fans und absolut jeden Kommentare zu reagieren. Besonders in Phasen intensiven Marketings ist dies eine langwierige Aufgabe – aber stell lieber vorübergehend jemand dafür ein, als es zu vernachlässigen. Nichts ist populärer unter Facebook Fans als aktive, personalisierte Erwiderungen auf hinterlassene Kommentare. Und bedanke dich sich jedes Mal, wenn ein Fan ein Kompliment hinterlässt!

2. Frag deine Facebook Fans nach deren Meinung

Gehört zu werden ist für Menschen immer ein signifikanter Motivator. Binde deine Facebook Fans in die Entscheidungsfindungsprozesse ein (was vom Feedback tatsächlich umgesetzt wird, liegt ja immer noch bei dir). Poste Fotos von Mitarbeitern, die spezifische Fragen haben, die sie sich selbst nicht beantworten können. Binde die Fans in Produktentwicklungsprozesse ein und frag nach, welche Produkteigenschaften gewünscht sind. Lass sie Brandnamen vorschlagen oder mitentscheiden, welche Hunderasse der neue Bürohund haben soll.

3. Feature deine Fans

Stelle Facebook Fans vor, die besonders hilfreiche oder originelle Kommentare hinterlassen haben, die besonders engagiert posten, die originellen Multimedia-Content hinterlassen oder verlinkt haben. Damit machst du nicht nur die vorgestellte Person glücklich, sondern alle Facebook Fans, die für sich dieselbe Art von Aufmerksamkeit in der Zukunft sehen. Du kannst die Plattformen hierfür beliebig ausweiten: Stelle einfach wöchentlich einen der Markenfans vor („Fan Feature der Woche“).

4. Biete Goodies

Dazu gehören Produktsamples, Gewinnspiele, Promotion-Kampagnen und spezielle Angebote. Viele Facebook Fans werden nur aufgrund solcher Aktionen Teil des sozialen Netzwerkes – es ist wichtig, diese Erwartung zu bedienen. Dabei kann es sich ruhig mehrheitlich um exklusive Sonderangebote oder Rabattaktionen handeln. Schnäppchenjäger lieben es, online über ihre Funde zu diskutieren – und schon sind deine Produkte wieder in aller Munde.

5. Gratuliere Fans zum Geburtstag

Nur weil jemand auf Deiner Seite „gefällt mir“ geklickt hat, weißt Du noch alles über die Person, das ist schon klar. Doch über Gewinnspiele oder ähnliche Engagement-Tools findest Du so einiges über Deine Fans raus. Nutze die Informationen und gratuliere zum Geburtstag, wenn Du diese Info hast.

6. Sei Ehrlich, auch wenns Troubles gibt

Gehe immer offen und ehrlich mit Deinen Fans um. Das ist ganz besonders wichtig in Krisensituationen. Jeder kann mal Fehler machen, auch Du bzw. Deine Firma, oder Deine Mitarbeiter. Verschleiere nicht, lüge nicht und geh offen auf Deine Fans zu. Sie werden es Dir danken.

7. Biete echten Mehrwert, nicht nur Produktwerbung

Weise deine Fans auf Veranstaltungen, Links, andere Produkte oder Aktionen hin, die sich thematisch mit deinem Portfolio decken aber nicht im unmittelbaren Wettbewerb dazu stehen. Damit gewinnst du Content, wenn du gerade selbst nichts Neues zu berichten hast, erweiterst deine Zielgruppe, erhöhst die virale Anbindung und gewinnst neue Fans, die über Keyword-Suchen auf die Empfehlungen der Facebook Seite stoßen.

8. Werde multimedial

Facebook Fans reagieren nachweislich schneller und mit mehr Aktionen auf die Veröffentlichung von Bildern und Videos als auf Text. Setz dir ein realistisches Ziel in regelmäßigen Abständen neues Material zu veröffentlichen, das bestenfalls ein hohes virales Potenzial hat.

9. Lerne deine Facebook Freunde wirklich kennen

Nutze eines der kostenlosen Statistik-Tools oder erstelle selbst ein Aktivitätsprofil deiner Facebook Fans. So weißt du in etwa, wann am Tag die Besucher am aktivsten sind und kannst zu diesen Zeiten den Status updaten und neue Posts veröffentlichen. Es hilft dir auch, den Content maßzuschneidern und die Fans noch gezielter anzusprechen.

10. Gestalte die Facebook-Seite ansprechend

Das klingt offensichtlich, ist es aber leider keineswegs. Schlecht gemachte Facebook-Seiten machen Fans richtiggehend unglücklich. Mach die die Mühe, Facebook-Seiten von Mitbewerbern mit vielen Facebook Fans genau zu analysieren und die wichtigsten Features zu übernehmen.